Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminar-Teilnehmer

Allgemeine Bestimmungen

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Leistungen im Rahmen von Veranstaltungen wie Seminaren, Workshops und Vorträgen von:

Aiyanna Diyamayi, Eastsound, WA 98245, USA, Tel. +1 360 298 9222, Email: [email protected]

Der Einbeziehung Ihrer eigenen Vertragsbedingungen wird ausdrücklich widersprochen, es sei denn, wir haben ihrer Geltung schriftlich zugestimmt.

                       

Anmeldung und Vertragsschluss

Für unsere Seminare und Veranstaltungen können Sie sich per Onlineformular oder per Fax anmelden. Ihre Anmeldung zu einer Veranstaltung stellt für uns ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags dar. Ein Vertrag kommt erst durch unsere Bestätigung Ihrer Anmeldung zustande, die Sie innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Anmeldung per E-Mail erhalten werden. Wird die Veranstaltung durchgeführt, ohne dass Ihnen vorher eine Auftragsbestätigung zuging, so kommt der Vertrag mit Beginn der Ausführung der Veranstaltung zustande.

                       

Leistungen

Welche Leistungen vertraglich vereinbart sind, ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung der jeweiligen Veranstaltung.

           

Zahlungsbedingungen

Die Preise von Veranstaltungen verstehen sich inklusive der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Reisekosten sowie Verpflegung und Übernachtung sind in der Gebühr nicht beinhaltet.

Nach Erhalt der Rechnung ist, wenn nicht anders angegeben, die in der Ausschreibung angegebene Anzahlung sofort fällig. Die Zahlung der restlichen Teilnahmegebühren ist bis zum in der Seminarausschreibung angegebenen Datum zu leisten.

Die Veranstaltungsgebühr ist auf das in der Bestätigungs-Email oder Rechnung angegebene Bankkonto zu überweisen oder bar zu entrichten (wenn in der Seminarausschreibung so angeben)

Ratenzahlungen sowie ermäßigte Teilnahme-Lösungen für Alleinerziehende, Schüler und Studenten, können im Falle einer nachweislich finanziell begrenzten Situation nach Absprache gefunden werden.


Unterkunftsreservierung

Jeder Teilnehmer ist selbst dafür verantwortlich, Unterkunft und Verpflegung im jeweiligen Seminarhotel zu buchen. Bitte beachten Sie, dass die Zimmer direkt im Seminarhotel in der Anzahl begrenzt sind, eine frühzeitige Reservierung ist zu empfehlen.

Die Hotelrechnung über Unterkunft und/oder Verpflegung bezahlen Sie direkt an das Hotel. Ein Vertragsverhältnis über die Hotelleistung kommt ausschließlich zwischen Ihnen und dem Hotelbetreiber zustande. Es gelten die jeweiligen Geschäftsbedingungen des Hotels. Dies gilt auch im Falle einer Stornierung.

Bei einer Gruppenreise wird die Buchung der Unterkunft, wenn nicht anders angegeben von Aiyanna Diyamayi gebucht. Die Teilnehmer entrichten vor Ort die Bezahlung der Unterkunft an Aiyanna Diyamayi.


Stornierung der Anmeldung

Mit der Online-Anmeldung ist Ihre Anmeldung für das Seminar verbindlich. Für Stornierungen durch den Teilnehmer bis 30 Tage vor dem Seminar wird die in der Seminarausschreibung angegebene Anzahlung als Stornierungsgebühr einbehalten. Ab 30 Tage vor der Veranstaltung berechnen wir 50% der Seminargebühr als Stornierungsgebühr.

Bei Stornierung zwischen dem 29. und 8. Tag vor Beginn der Veranstaltung werden 70% der Kursgebühr berechnet. Ab dem 7. Tag werden 100% der Kursgebühr als Stornierungsgebühr fällig. Die Stornierung bedarf der Schriftform. Erscheint ein Teilnehmer zur Veranstaltung nicht oder verlässt dieser die Veranstaltung frühzeitig, werden 100% der Kursgebühr berechnet.

                       

Absage von Veranstaltungen

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung vor dem geplanten Veranstaltungstermin wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen abzusagen oder zu verschieben. Wir werden in diesem Falle bereits entrichtete Teilnahmegebühren zurückerstatten. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt. Bitte beachten Sie dies auch bei Ihrer Buchung von Flug- oder Bahntickets.

                       

Änderungsvorbehalt

Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z. B. aufgrund von Rechtsänderungen) vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für Sie nicht wesentlich ändern. Wir sind berechtigt, den vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas qualifizierte Personen zu ersetzen.

                       

Ausschluss von Teilnehmern

Wir behalten uns vor, eine Veranstaltungsbuchung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. In diesem Fall werden bereits gezahlte Veranstaltungsgebühren vollständig zurückerstattet. Teilnehmer, die wiederholt den Ablauf der Veranstaltung und die Gruppendynamik stören, sich nicht an die Vorschriften des Referenten halten, die Veranstaltung zur Anwerbung von Personen missbrauchen oder Fremdprodukte verkaufen, können von uns ausgeschlossen werden. In diesem Falle ist trotzdem der volle Veranstaltungspreis zu bezahlen.

                       

Hinweispflichten des Teilnehmers

Die Teilnahme an den Seminaren und Meditationskursen dient der persönlichen Selbsterfahrung und steht Personen offen, die für sich selbst Verantwortung übernehmen können und bereit dazu sind. Meditationstechniken können zu tiefen Selbsterfahrungen und aufdeckenden Prozessen innerhalb der Psyche führen. Daher sollten Personen mit psychischen Erkrankungen oder Menschen, die sich in einer seelischen Krise befinden, vor Teilnahme am Kurs bzw. an der Meditation fachkundigen ärztlichen oder psychotherapeutischen Rat einholen, ob medizinische oder psychologische Gründe gegen die Teilnahme an Meditationen bzw. einem Seminar sprechen. Gesundheitliche bzw. psychische Störungen oder Einschränkungen müssen der Kursleitung mitgeteilt werden. Im Falle einer emotionalen Destabilisierung während des Seminars ist der Teilnehmer verpflichtet, die Kursleitung zu informieren und sich bei Bedarf externe psychotherapeutische oder ärztliche Hilfe zu holen oder die Teilnahme abzubrechen.

                       

Urheberrechte, Audio- und Videoaufnahmen

Die Veranstaltungsunterlagen und die Präsentationen im Rahmen der Veranstaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Jedwede Video- und Audioaufnahmen, Vervielfältigung von Veranstaltungsunterlagen und Tonaufnahmen sowie deren Weitergabe an Dritte oder sonstige Nutzung ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von uns zulässig.

Bei Veranstaltungen werden zum Teil Foto-, Video- und Audioaufzeichnungen durch unsere Mitarbeiter oder durch eine dazu berechtigte Person gemacht. Mit der Veranstaltungsteilnahme erteilen Sie die Genehmigung zur privaten und gewerblichen Verwertung dieser Aufzeichnungen. Sie haben aber das Recht, dieser Genehmigung im Voraus zu widersprechen. In diesem Falle müssen Sie jedoch mit einem Ausschluss von der Veranstaltung rechnen. Ein nachträglicher Widerspruch ist nicht möglich. Im Zweifelsfall bitten wir Sie im Vorfeld Kontakt mit uns aufnehmen, ob und in welchem Umfang Aufnahmen geplant sind.

           

Haftung                       

Wir wählen für die Veranstaltungen in den jeweiligen Fachbereichen qualifizierte Referenten aus. Für die Korrektheit und Vollständigkeit der Inhalte des Seminars und der Seminarunterlagen sowie die Erreichung des jeweils vom Teilnehmer angestrebten Ziels übernehmen wir keine Haftung. Die Haftungsbeschränkung gilt insbesondere für Ansprüche aus eventuellen Schäden, die durch die Anwendung der Inhalte und der damit verbundenen Ratschläge und deren Interpretation in direkter oder indirekter Weise und Folge entstehen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die angebotenen Veranstaltungen kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen sind. Im Übrigen ist unsere Haftung auf Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit und die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten beschränkt, wobei es sich um typische, bei einer Veranstaltung vorhersehbare Schäden handeln muss. Soweit die Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für Referenten, Organisatoren und Erfüllungsgehilfen von Aiyanna Diyamayi.

                            

Datenschutz und Datenspeicherung

Hinweis nach § 33 BDSG: Die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Kundendaten durch uns, von uns beauftragten neutralen Dienstleistern und befreundeten Unternehmen erfolgt unter strikter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes.

           

Schweigepflicht

Im Laufe des Seminars können persönliche und berufliche Umstände der Teilnehmer zur Sprache kommen, die unter Umständen vertraulich sind. Wir unterliegen keiner gesetzlichen Schweigepflicht, verpflichten uns aber freiwillig über sämtliche Vorkommnissen sowie privaten und persönlichen Aussagen auf unseren Veranstaltungen Stillschweigen zu bewahren, soweit nicht anders vereinbart. Sie verpflichten sich ebenfalls freiwillig, Stillschweigen über alle privaten Aussagen und persönlichen Details anderer Teilnehmer zu bewahren.

Salvatorische Klausel

Diese Veranstaltungsbedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Klauseln in ihren übrigen Teilen verbindlich. Änderungen oder Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform, das gilt auch für diese Schriftformklausel.


Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der USA unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz.

>